haustiere

Haustiere

Nehmen Sie Ihren Hund mit in den Urlaub nach Pays de Saint Jean de Monts

Wussten Sie schon?

63 Millionen

So viele Hunde, Katzen, Vögel, Fische und Nagetiere leben in französischen Familien.
In Frankreich hat fast jeder zweite Haushalt mindestens ein Haustier.
Und was ist mit Ihrem Haushalt?

Ihr Haustier leistet Ihnen das ganze Jahr über Gesellschaft, es kommt nicht in Frage, es zu Hause zu lassen! Haustierbesitzern ist es eine Herzensangelegenheit, Unterkünften den Vorzug zu, in die sie ihren vierbeinigen Freund mitnehmen können.

Und weil wirklich die ganze Familie in den Urlaub fährt, finden Sie im weiteren Tipps und Hinweise, mit denen Sie einen angenehmen Urlaub mit ihrem Haustier in Pays de Saint Jean de Monts verbringen können.

Tipps für das Reisen mit Ihrem Hund und/oder Ihrer Katze

Bevor Sie einen Aufenthalt in Frankreich planen, sollten Sie ein paar Maßnahmen berücksichtigen, egal ob Sie mit dem Flugzeug, dem Zug, dem Schiff oder dem Auto anreisen:

  • Ihr Hund oder Ihre Katze muss einen europäischen Pass haben. Wenden Sie sich dazu bitte an Ihren Tierarzt.
  • Ihr Haustier muss entweder durch einen Chip oder eine Tätowierung identifiziert werden können.
  • Es muss über eine gültige Tollwutimpfung verfügen.
  • Ihre Katze sollte, so weit es möglich ist, sterilisiert sein, um einer unkontrollierten Vermehrung vorzubeugen.
haustiere

Sie sind am Ziel!

Genießen Sie das Gefühl von Freiheit in der Region von Saint-Jean-de-Monts: Freuen Sie sich an einfachen Glücksmomenten und schönen Erlebnissen vor den fünf spektakulären Naturkulissen. Meer, Strand, Dünen, Wald und Salzwiesen, dieser Raum für Spiel und Entspannung ist endlos. Nur der Horizont bildet eine natürliche Grenze am 19 km langen, feinen Sandstrand, der zu den sonnenverwöhntesten der französischen Atlantikküste zählt.

Um Ihnen einen angenehmen Aufenthalt mit Ihrem Haustier zu ermöglichen, finden Sie hier Ratschläge, Empfehlungen und Tipps:

In der Öffentlichkeit

Unsere tierischen Freunde sind im öffentlichen Raum zugelassen. Allerdings sollten wir Rücksicht walten lassen!
Erleichtern wir das reibungslose Zusammenleben von Tierhaltern und Bevölkerung.
Gemeinden müssen sich immer mehr mit Umwelt- und Hygieneproblemen befassen, und es werden zahlreiche Maßnahmen zur Aufmerksamkeitsstärkung und zur Entwicklung eingerichtet.
So auch in der Region von Saint-Jean-de-Monts.

Die Gemeinden La Barre de Monts – Fromentine, Notre Dame de Monts und Saint Jean de Monts haben sich mit der Unterzeichnung des Vertrags über eine schonende Strandreinigung der Natur verpflichtet.

Die Strände wurden entsprechend ihrer Umweltrelevanz in drei Bereiche eingeteilt, mit denen die Art und Frequenz der Reinigung und der Zugang für Hunde geregelt wurde.

Im Verzeichnis der für Hunde erlaubten Strände finden Sie die Strände, auf denen Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen können. Die Regelungen variieren je nach Jahreszeit. Gerne können Sie sich an Ihren Gastwirt oder die Verwaltung Ihres Urlaubsortes wenden, um genauere Informationen zu den nächstgelegenen Stränden zu erhalten.

T-petite-plage-LBDM-Antoinebidet

Es ist erlaubt, im Wald spazieren zu gehen, aber um die Ruhe der Wildtiere und anderer Gäste nicht zu stören, sollten Sie Ihr Haustier an der Leine halten.

Informieren Sie sich hier über die Wanderwege in der Region von Saint-Jean-de-Monts. Sie können auch die Gelegenheit nutzen, mit Ihrem Haustier auf den vielen Wegen im Wald zu joggen oder zu wandern. Wenn Canicross keine Option für Sie ist, dann vielleicht „Cani-Crossbiken“?

Damit jeder die Möglichkeit hat, die Stadt zu besichtigen, ohne in „Glück“ zu treten (nicht zu vergessen die optische Beeinträchtigung und die Geruchsbelästigung), stellen einige Gemeinden drei Spender für Hundekotbeutel auf.

Damit die Ferien Entspannung für die ganze Familie bieten, finden Sie nachfolgend ein Verzeichnis der Orte, an denen Tiere zugelassen sind (Tätowierungs – und Tollwutimpfpflicht, Hunde der Kategorien 1 und 2 sind strengstens verboten).

Unterkunft

Im Folgenden finden Sie die Unterkünfte, in denen Hunde akzeptiert werden, Campingplätze, Ferienwohnungen, Feriendörfer, Gasthäuser, Hotels, Pensionen.
Wir empfehlen Ihnen, sich direkt an die Betreiber zu wenden und die Bedingungen für die Unterbringung von Haustieren zu erfragen.

Restaurants

Sie möchten eine angenehme Zeit in einem der Restaurants der Region von Saint-Jean-de-Monts verbringen und Ihren vierbeinigen Freund nicht in Ihrer Unterbringung einsperren?
Hier finden Sie das Verzeichnis der Restaurants, in denen Hunde zugelassen sind.

Sehenswürdigkeiten

Sie verbinden in Ihrem Urlaub gerne Kultur und Natur und möchten die Highlights der Vendée erkunden? Sie möchten einen Tagesausflug machen, ohne Ihren vierbeinigen Freund alleine zu lassen? Hier ist das Verzeichnis der Sehenswürdigkeiten, in denen Tiere zugelassen sind.

Zwinger

Was tun, wenn Sie Ihr Haustier verloren haben?

Sie können zunächst in der Nachbarschaft fragen, bevor Sie sich an den Gemeindeverband Océan-Marais de Monts wenden. Legen Sie den Impfpass Ihres Haustieres und andere erforderliche Unterlagen bereit, mit denen Sie den Besitznachweis erbringen können.

Das Tierheim des Gemeindeverbands ist gemäß Vorschrift kostenpflichtig:

  • Aufnahmegebühr für das Tier: 50 €
  • Zweite Aufnahme: 50 €
  • Dritte Aufnahme: 50 €
  • Tagespauschale für den Zwinger: 10 €
  • Identifizierung ohne Tätowierung oder Chip: 50 €
  • Tierarztkosten, wenn das aufgegriffene Tier verletzt ist: nach Aufwand

Was tun, wenn Sie einen streunenden Hund finden?

Wenn das Tier gemeldet wird, wird es von der Polizeidienststelle der Gemeinde eingefangen und von Mitarbeitern in das Tierheim des Gemeindeverbandes gebracht. Der Gemeindeverband sucht daraufhin nach dem Besitzer. Wird er nicht innerhalb von acht Tagen gefunden, wird das Tier zu Arche de Noé in Challans gebracht, ein Tierheim der APA (Association de Protection des Animaux).

Die Kontaktdaten finden Sie unten:

  • Centre Technique Intercommunal
    Tel.: +33 (0)2 51 59 98 90
  • Die Polizeidienststellen Ihrer Gemeinde:
    • Saint-Jean-de-Monts: Polizeidienststelle: +33 (0)2 51 59 97 09
    • La Barre-de-Monts: Polizeidienststelle: +33 (0)2 51 68 52 31
    • Notre-Dame-de-Monts: Stadtverwaltung: +33 (0)2 51 58 83 02
    • Le Perrier: Polizeidienststelle: +33 (0)2 51 59 97 09
    • Soullans: Stadtverwaltung: +33 (0)2 51 68 00 24

Bereit zur Abfahrt? Hier noch eine Checkliste, damit Sie vor der Abreise nichts vergessen:

  • Transportkiste: Sie sollte zuvor getestet werden, um unerfreuliche Überraschungen am Abreisetag zu vermeiden.
  • Homöopathische Arzneimittel gegen Reisekrankheit (falls notwendig)
  • Impfpass mit gültigen Impfvermerken
  • Halsband mit Ihren Kontaktdaten
  • Napf
  • Futter
  • Eine Decke, damit Ihr Haustier es bequem hat
  • Ein Handtuch, um Ihren vierbeinigen Freund nach dem Strandspaziergang abzutrocknen
  • Hundekotbeutel für den Spaziergang

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in Pays de Saint Jean de Monts!

felis ut quis libero. elit. tristique felis libero Curabitur