labbarredemonts-alamoureux-vendee

La Barre de Monts

Pays de Saint Jean de Monts zählt ein Küstenstädtchen mit authentischem Charme zu seinen Highlights. Freuen Sie sich am sanften Wellengang und bewundern Sie spektakuläre Ausblicke. Von der Sandbank oder dem Dünenweg der Grande Côte bietet sich ein atemberaubendes Panorama. Ihr Standort befindet sich direkt vor La Barre de Monts – Fromentine, dort, wo die Boote unter der Noirmoutier-Brücke eintreffen.
Am Deich des Marschlandes Polder de la Prise entlang erstreckt sich die beeindruckende Bucht Bourgneuf,

  • mit ihren Austernzuchtanlagen,
  • der Küste von Fromentine
  • und der Insel Noirmoutier.

Lassen Sie sich vom märchenhaften Marais breton-vendéen verzaubern, in dem das Süßwasser des Marschlandes nach und nach salzhaltiger wird und sich weich in die Bucht Bourgneuf ergießt, um in den Atlantik zu gelangen. Die Salzwiesen geben im Freilichtmuseum Le Daviaud einige ihrer Geheimnisse preis. Die Landschaft spiegelt die Verbindung von Marsch und Meer, Süß- und Salzwasser wider.

Dort treffen Sie auf Einheimische, die diese wandelbare Natur lieben,

  • auf Menschen, die vom Meer leben,
  • Austernzüchter in ihren Anlagen,
  • Süßwasserfischer mit Netzen in ihren Fischgründen auf dem Canal de la Taillée und an der Porteau-Schleuse,
  • Fischer auf ihren Booten in den kleinen und ursprünglichen Häfen von Pont Neuf und Prise, wo an jedem Holzponton ein Boot liegt und jeder Pfosten einem Vogel Rastplatz bietet.
libero id vel, elit. nunc ultricies Praesent leo. mattis consequat. neque. velit,